ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 
            Bitte informieren Sie sich hier über unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie die derzeit gültigen Provisionssätze:
 
  1. Maklervertrag

            Mit Inanspruchnahme der Maklertätigkeit bzw. Aufnahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer aufgrund des vorliegenden Angebots, kommt der Maklervertrag mit dem Kaufinteressenten zu den angegebenen Bedingungen und Bestimmungen zustande.
  2.Nachweisung vom Objekt
 
           Wir werden Ihnen als Kunde einen Objekt nur dann nachweisen (Straße, Hausnummer, Lage, PLZ und Ort) und Anbieter, bzw. Verkäufer(Bevollmächtigten) vom Objekt benennen, wenn Sie einen Firmendatenformular und Nachweisbestätigung für Provision gemäß Rechtliche Grundlage, bzw. nach Vertretungsregelung ausgefüllt und unterzeichnet haben, und wir nach unseren Prüfung Sie als passenden Interessen/in für diesen Objekt bestimmen können.
In gegen Falls Ihre Daten nach Beendigung des Auftrages wegen Fehlen eines geeigneten Zielobjekt komplett gelöscht werden.
 
   3. Datenschutz
 
           Wir verpflichten uns ausdrücklich, mit von Ihnen angegeben Daten korrekt, sorgsam und respektvoll umgehen, zu keiner Zeit mit den bekannt gewordenen bzw. offen gelegten Banken, Investoren, Institutionen, Gesellschaften ohne Ihre vorherige schriftlichen Ermächtigung in Verbindung zu treten oder diese einem Dritten zur Kenntnis bringen.
Alle Daten werden vom Ende des Auftrages aus unserer Datenbank gelöscht.
 
   5. Angebote
 
             Unseren Angeboten liegen die uns erteilten Auskünfte zugrunde, bzw. wir leiten das Angebot der Immobilienbesitzer weiter. Wir sind nicht an die Angebote gebunden. Die Angebote werden nach bestem Wissen und Gewissen erteilt. Sie sind freibleibend und unverbindlich. Wenn Sie oder Dritte, denen Sie Information über Objekt übergeben, aufgrund des von Ihnen übermittelten Angebotes mit dem Eigentümer Kontakt aufnimmt, akzeptieren Sie damit uns gemäß unsere Honorarsätze und Bedingungen zu vergüten. Wenn ein Vertrag über die angebotene Immobilie zustande kommt, schulden Sie uns die Vergütung.
 
  6. Unbefugte Weitergabe
 
             Unsere Angebote und Mitteilungen sind nur für den Empfänger selbst bestimmt, vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Weitergabe an Dritte – auch Berater – ist nur mit schriftlicher Zustimmung gestattet, wobei uns Empfänger und Anschrift mitzuteilen sind. Soll ein Vertrag zwischen dem informiertem Dritten und dem Immobilienbesitzer(Bevollmächtigte) abgeschlossen, steht  uns von Ihnen einen Schadensersatz in Höhe der vereinbarten Provision zu, dies auch für Nachfolgegeschäfte gilt.
Bei Weitergabe an Dritte sollte sowohl die Mitteilung an uns erfolgen und die Dritten sollten rechtswirksam durch Sie zur Verschwiegenheit verpflichtet werden.
 
  7. Vorkenntnis
 
               Ist Ihnen die durch uns nachgewiesene Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bereits bekannt und Sie sind schon vor unseren Nachweisung von Objekt und Immobilienbesitzer mit Anbieter kontaktiert haben, so sind Sie verpflichtet, uns dies unverzüglich unter Bekanntgabe der Vorkenntnis-Quelle und – Datum schriftlich in 3 Tagen mitzuteilen und Kontakt mit Besitzer bezüglich Abschluss eines Vertrages nachweisen.
Andernfalls sind Sie als Kunde in jeden Fall beim Abschluss eines Vertrages verpflichten uns einen Schadensersatz in Höhe der vereinbarten Provision zu zahlen, dies auch Nachfolgegeschäfte gilt.
 
  8. Entstehen des Provisionsanspruchs
 
               Unser Provisionsanspruch entsteht, sobald aufgrund unseres Nachweises ein Vertrag bezüglich des von uns benannten Objektes zustande gekommen ist. Auch wir haben Anspruch auf Provision in ganze Höhe, wenn Sie das Objekt schon kennen, aber erst mit unserer Unterstützung mit dem Immobilienbesitzer einig werden. Hierbei genügt auch Mitursächlichkeit.
Sonst heben wir Anspruch auf Provision, in ganze Höhe, auch wenn wir die Beauftragung vom Besitzer nicht nachweisen können, und auch wenn der Immobilienbesitzer hat nicht uns als Vermittler beauftragt, und auch, wenn das Verkaufspreis mehr als um 20% geändert wurden.
 
  9. Folgegeschäft
 
              Ein Provisionsanspruch steht uns auch dann zu, wenn im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem ersten von uns nachgewiesenen Objekt weitere vertragliche Vereinbarungen zustande kommen.
 
  10. Fälligkeit des Provisionsanspruchs
 
              Unser Provisionsanspruch ist verdient und fällig mit Abschluss über die Vertragsangelegenheit (Vertragsabschluss). Dieses kann sein: Miet-, Pacht-, Leasing-, Kauf-, Investition-, Options-, Erbbaurechts-, Werklieferungs-, Renten-, Gesellschafts- und Beteiligungs-Vertrag, Zuschlag bei Versteigerung oder sonstiges. Die Art des Vertrages ist unerheblich. Es kommt allein auf die Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages an. Abschluss und Bedingungen sind uns mitzuteilen.
 
  11. Provisionssätze
 
              Die nachstehend aufgeführten Provisionssätze sind mit Unterzeichnung einer Nachweisbestätigung für Provision zwischen Ihnen und uns vereinbart.
 
  1. Kauf Bei An- und Verkauf von Grundbesitz errechnet von dem erzielten Gesamtkaufpreis und von allen damit in Verbindung stehenden Nebenleistungen vom Käufer 5,95 %, inkl. 19 % gesetzliche Mw.St.
  2. Erbbaurecht bei Bestellung bzw. Übertragung von Erbbaurechten berechnet vom auf die gesamte Vertragsdauer entfallenden Erbbauzins, zahlbar vom Erbbaurechtserwerber 5,95 %, inkl. 19 % Mw.St.
  3. An- und Vorkaufsrecht Bei Vereinbarung von An- und Vorkaufsrechten berechnet vom Verkauf- bzw. Verkehrswert vom Berechtigten 2,38 %, inkl. 19 % gesetzliche Mw.St.
  4. Gewerbliche Vermietung und Verpachtung • bei Vertragslaufzeiten bis zu 5 Jahren vom Mieter 3,0 Nettomonatsmieten der durchschnittlichen Nominalmiete, bezogen auf die Gesamtlaufzeit, zzgl. 19% MwSt. • bei einer 10 Jahresvertragslaufzeit vom Mieter 4,0 Nettomonatsmieten der durchschnittlichen Nominalmiete, bezogen auf die Gesamtlaufzeit, zzgl. 19% MwSt. • bei zusätzlichen Options-, Vormiet-, An. und Vorkaufsrechten unabhängig von der vereinbarten Vertragsdauer 1,0 Monatsmiete zzgl.19% gesetzlichen MwSt.
  5. Wohnraumvermietung • das 2,0 fache der monatlichen Nettomiete vom Mieter 2,0 Monatsmieten Die vorstehend genannten Provisionssätze verstehen sich jeweils zusätzlich 19% Mw.St.
 
  12. Tätigwerden für Dritte
 
              Wir als Makler sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil entgeltlich oder unentgeltlich tätig zu werden. Nur bei Verkauf / Kauf von Wohnungen und Einfamilienhäusern sind wir verpflichtet für beide Seiten des beabsichtigten Vertrages provisionspflichtig tätig zu werden.
 
13. Sonstiges
 
               Als Immobilienvermittler nach § 1 Abs.11 GwG (Geldwäschegesetz) ist die BrummService nach § 2 Abs.1 Nr.14, § 10 Abs. 6 Nr.1 und § 11 Abs.1 und 2, S.2 GwG dazu verpflichtet, bei der Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen, bzw. sobald ein ernsthaftes Interesse an der Durchführung des Immobilienkaufvertrages besteht:
  1. Eine der Kaufvertragsparteien von der anderen den Kaufvertrag erhalten hat,
  2. eine Reservierungsvereinbarung oder ein Vorvertrag abgeschlossen wird,
  3. eine Reservierungsgebühr gezahlt wird.
Hierzu ist es erforderlich, dass wir nach § 11 Abs. 4 GwG die relevanten Daten Ihres Personalausweises festhalten (wenn Sie als natürliche Person handeln) – mittels einer Fotokopie. Bei einer juristischen Person benötigen wir eine Kopie des Handelsregisterauszugs, aus welchem der wirtschaftlich Berechtigte hervorgeht. Das Geldwäschegesetz sieht vor, dass der Makler die Kopien bzw. Unterlagen fünf Jahre aufbewahren muss. Als unser Vertragspartner haben Sie auch eine Mitwirkungspflicht nach § 11 Abs. 6 GwG.
 
                HAFTUNG: Wir weisen darauf hin, dass die von uns weitergegebenen Objektinformationen, Unterlagen, Pläne etc. vom Verkäufer bzw. Vermieter stammen. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir daher nicht. Es obliegt daher unseren Kunden, die darin enthaltenen Objektinformationen und Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Alle Immobilienangebote sind freibleibend und vorbehaltlich Irrtümer, Zwischenverkauf- und Vermietung oder sonstiger Zwischenverwertung.
                 Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen und werden nicht. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages müssen schriftlich erfolgen. Dies gilt auch für eine Vereinbarung über den Verzicht des Schriftformerfordernisses.
 
  14. Widerrufsrecht
              Widerrufsbelehrung
 
                Widerrufrecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen:
 
                Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag und beginnt mit Vertragsschluss.
 
                Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E- Mail) über Ihren Entschluss diesen  Vertrag vor Ablauf der Widerrufsfrist zu informieren.
                Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück
 
Muster-Widerrufsformular
 
An:
Viktor Brumm (BrummService)
Frölingstraße 16
61352 Bad Homburg von der Höhe
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung von Maklerdienstleistungen vom:
(Datum) ......................................................................
 
über Objekt (Bezeichnung aus Vertrag):.................................................................................................................................................................................
(Vertragsnummer):.....................................................................
 
(Straße / Hausnummer,):............................................................................................................................................................................................................ 
 
(PLZ / Ort):......................................................../............................................................................................................................................................................         
 
Auftraggeber (tragen Sie Ihren vollständigen Vornamen und Namen ein):
 
Name:............................................................................................................................... Vorname:..............................................................................................
Datum / Ort: den.................................................................................. /......................................................................................................................................
 
 
                                                                                                                                                       ......................................................................................................................
                                                                                                                                                   Unterschrift des/der Verbraucher(s)
                                 
 
 
 
  15. Verzicht auf das Widerrufsrecht
               Mir ist bekannt, dass mir ein 14-tägiges Widerrufsrecht zusteht. Eine entsprechende Widerrufsbelehrung und ein Muster-Widerrufsformular wurde mir ausgehändigt.Ich verlange und stimme ausdrücklich zu, dass BrummService vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistungen beginnt (§357 Abs.8 BGB). Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung mein Widerrufsrecht verliere (§356 Abs.4 BGB).
                                                                                                                 O   ja                   oder                  O   nein
Diese Zustimmung ist optional. Wenn Sie jedoch nicht zustimmen, sind wir leider gezwungen mit der Leistungserfüllung 14 Tage zu warten.